Zwei Frauen arbeiten konzentriert am Computer

Initiative: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
aus: Friedrichshain-Kreuzberg
Thema: /
Termin: 10.01.2018
vom: 08.01.2018

Digital Empowerment – Internet- und Computer nutzen und Deutschkenntnisse verbessern

Das Angebot Digital Empowerment – Medienkompetenzen für geflüchtete Frauen richtet sich an Frauen mit Fluchterfahrung, die sich in Berlin und Deutschland orientieren, ihre Computer- und Deutschkenntnisse verbessern und eine berufliche Perspektive entwickeln möchten.

Die Teilnehmerinnen erarbeiten sich den grundlegenden Umgang mit digitalen Medien und Technologien. Mit diesen Medienkompetenzen können sie sich selbstständig informieren, orientieren und Deutsch lernen.

Außerdem finden sie sich besser im Berliner Alltag zurecht und können den Kontakt zu Familie und Freund_innen in der Ferne halten.

Das offene Angebot ist zeitlich und inhaltlich flexibel.

Der Einstieg ist laufend möglich, Frauen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen lernen das, was sie lernen möchten.
3 x 3 Stunden pro Woche, individuell nutzbar. Für Kinderbetreuung wird gesorgt.

Inhalte:
Zugang zu und selbstbestimmte Nutzung von digitalen Geräten und Medien
Thematische Trainingseinheiten in kleinen Lerngruppen
E-Mail, Internetrecherche, Office-Programme, Apps etc.
Sprachtraining für Alltag und Arbeitswelt, z.B. Online-Sprachlernkurse
Erschließung von Informations- und Beratungsangeboten
Individuelle Beratung und Coaching
Exkursionen

Teilnahmekosten: keine

Wer kann teilnehmen:
Alle geflüchtete Frauen in Berlin, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus, Sprache und Bleibeperspektive, beruflichen oder anderen Vorkenntnissen

Start: Einstieg jeder Zeit
Dauer: Offenes, fortlaufendes Angebot, individueller Einstieg möglich
Zeiten: 3 x wöchentlich je 3 h
Mittwochs: 14:30 – 17:30 Uhr, freitags 9:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 16:00 Uhr, zusätzlich 1 x monatlich Exkursionen

Kinderbetreuung während der Angebotszeiten ist organisiert.

Übersetzung: gibt es bei Bedarf in Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch

Interessiert? Dann melden Sie sich bitte bei der Projektleiterin Sarah Rüger, Tel. 030 617970-29 oder per E-Mail an rueger@fczb.de.

Mehr:https://www.fczb.de/digital-empowerment/

Sie müssen sich anmelden, um auf diesen Eintrag zu antworten.

Registrierte Nutzerinnen von WOMEN‘S WELCOME BRIDGE melden sich bitte an.

Anmelden

Sind Sie noch keine Nutzerin von WOMEN‘S WELCOME BRIDGE, können Sie sich gerne registrieren.

Registrieren

zurück